HOMEPHILOSOPHIE

Philosophie

Das Kernunternehmen der Zoz Group stellt nach wie vor die Zoz GmbH mit Focus auf der Entwicklung und Herstellung von nanostrukturierten Werkstoffen sowie Geräten und Anlagen zur Herstellung solcher dar.

In den letzten Jahren bis Heute waren und sind dabei u. A. signifikante Entwicklungs- und Geschäftserfolge in den Bereichen Leichtbauwerkstoffe (Zentallium®), Lithium-Ionen-Batteriewerkstoffe der 2ten Generation sowie Wasserstoffspeicherung auf Basis metallhydridischer Feststoffspeichersysteme (H2Tank2Go®) zu verzeichnen.

 
UmweltDenkenAbgesehen von Zentallium®-Bauteilen beziehen sich diese Erfolge im Wesentlichen auf Werkstofflieferungen sowie auf Anlagenlieferungen zur Herstellung entsprechender Werkstoffe und erlauben damit nur begrenzt einen direkten Marktzugang und nur begrenzte Marktbeeinflussung.

So müssen wir z. B. mit ansehen, dass Heute kommerziell keine Wasserstoffantriebe verwendet werden, obwohl solche nach unserem Verständnis technischen wie auch wirtschaftlichen machbar sind. Insofern wäre es ja z. B. ein Segen, wenn man über eine Fahrzeugflotte verfügen könnte, um diese für entsprechende Großversuche alternativer Antriebs- und Mobilitätskonzepte auf breiter Front überzeugend einzusetzen. Da wir alleine jedenfalls eine solche Flotte nicht bewegen können, stellt die Gründung eines Unternehmens zur Entwicklung, zur Herstellung, zum Handel und zur Wartung von elektrisch und hybridbetriebenen Fahrzeugen und Sportgeräten eine geradezu ideale Alternative dar.

Hier wird zunächst und unmittelbar günstige Elektromobilität geliefert und geleistet um diese kurzfristig durch den Einsatz neuer Leichtbauwerkstoffe und hier natürlich insbesondere durch Zentallium® von der Zoz GmbH zu optimieren. Mittelfristig sollen Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien der 2ten Generation zudem Reichweite verbessern und Ladezeiten verringern und das ferner und möglichst unter Einbezug unserer hervorragenden Kundenbeziehungen, nämlich jenen Unternehmen, die wir mit entsprechenden Batteriewerkstoffen und/oder Anlagen beliefern dürfen. Langfristig wird dann unsere jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Wasserstoffspeichertechnologie breit gestreute Verwendung finden. Dazu werden entsprechende Fahrzeuge und Geräte voraussichtlich mit Niedertemperatur-Brennstoffzellen (PEMFC) sowie mit dann „leichten“ RT/NT-Feststoffspeichersystemen (H2Tank2Go®) abermals von der Zoz GmbH für den damit gefahrlos mitzuführenden Wasserstoff ausgerüstet.

 
   
Für die Verbreitung vorgenannter Innovationen ist ein zufriedener großer Kundenstamm von unschätzbarem Wert, da hier über direkten Kontakt zum Endverbraucher entsprechende Austauschaktionen für Feldversuche zum Erfolg geführt werden können – und das sind dann eben keine verdeckten Rückrufaktionen. Daher bitten wir auch jeden Kunden um Mitteilung seiner Kontaktdaten res. um gelegentlichen Besuch unserer Web-Seite und insbesondere um kontinuierliche Kritik. Und die Firma, die als Bindeglied zum Groß- und Einzelhandel genauso wie zum Endverbraucher zum Dienst angetreten ist, heißt sinnvollerweise Zoz Mobility und hat sich zum hären Ziel gesetzt, einen Markt zu schaffen.

Prof. Dr. Henning Zoz im November 2009